Miku Sawai

Miku Sawai

Begrüßt mit uns die japanische Anime-POP Ikone Miku Sawai auf der Anime Messe Berlin vom 17. bis 19. Mai im Filmpark Babelsberg und feiert zu den Theme Songs von "Kill la Kill", "Akame ga Kill", "Kimi to Boku" und "Saekano: How to Raise a Boring Girlfriend".

Miku Sawai ist eine japanische Musikerin aus Osaka. In ihrer Grundschulzeit schrieb sie viele Gedichte, doch als sie Fan der Sängerin YUI wurde, beschloss sie selbst Musikerin zu werden. Noch während ihrer Schulzeit erhielt sie 2009 einen Vertrag von Sony Music und feierte zwei Jahre später ihr großes Debü mit ihrer Single "Atashi, Kyō, Shitsuren Shimashita". Bereits ihre zweite Single "Nakimushi" wurde als Ending für den TV-Anime "Kimi to Boku" genommen. Am 5. Juni 2013 erschien unter den Namen "Sentimental" ihr erstes Album. Im gleichen Jahr folgte auch die Single "Gomen ne Iiko ja Irarenai", welche als Ending für den Kult-Anime "Kill la Kill" genutzt wurde. In 2014 folgte das Ending zu den hierzulande sehr beliebten Anime "Akame ga Kill!" und 2015 das Ending zu "Saekano: How to Raise a Boring Girlfriend".

Freut euch auf zwei J-POP Konzerte am Samstag und Sonntag auf unserer großen Indoor Bühne und lernt Miku Sawai während ihrer Autogrammstunden und Q&A Panel besser kennen.

Programmpunkt

Miku Sawai

Kategorie

Ehrengäste und Konzerte

Programmzeiten

  • Q&A Panel am Freitag um 18:30 Uhr
  • Konzert am Samstag um 12:30 Uhr
  • Konzert am Sonntag um 13:50 Uhr

Social Media Links

Sichere dir noch heute deine Eintrittskarte zum Frühbucherpreis

Ticket-Shop